PICHLER spielt live die zeitgenössische Literatur von Paul Hindemith, Harald Genzmer u.a. Viele Werke wurden eigens für Trautonium geschrieben und sind aufgrund der Komplexität des Instruments auch nur mit diesem spielbar. 

Auch aktuelle Komponisten entdecken das Trautonium jetzt wieder neu  für Theatermusik oder Werke Neuer Musik. (z.B. Manuela Kerer,  Sebastian Vogel/ Thomas Kürstner, Dganit Elyakim, Snezana Nesic, Alexander F. Müller)


13.12.2017: "Harald Genzmer und das Trautonium"

Im Rahmen der Vortragsreihe "Musik im Diskurs" erzählt Peter Pichler die Geschichte des Trautoniums und spielt Originalwerke für diesen Vorfahren des Synthesizers live am Mixturtrautonium.

 

Angelehnt an die Feierlichkeiten zu Harald Genzmers 10. Todestag geht er verstärkt auf Professor Genzmer als wichtigen Wegbereiter der elektronischen Musik ein. Viele Kompositionen Genzmers für Trautonium und Mixturtrautonium sind kaum bekannt oder eingespielt worden.

 


20.10.2017: Digital Analog Trautonium Konzert, Carl-Orff Saal; München

Peter Pichler & Ensemble nimmt Sie im Rahmen von DigitalAnalog mit auf eine Reise zu den Ursprüngen der elektronischen Musik.

 

Elektronische Musik von den Anfängen um 1930 bis heute - live gespielt am Trautonium.

Klassik von damals und Moderne Musik von heute.

 

Gasteig, München

Carl-Orff Saal

 

Es spielten:

Peter Pichler - Mixturtrautonium; Andrea Traber - Violine; Martin Lickleder - Violine; Oscar Merchan Alba - Viola; Margarita Holzbauer - Violoncello; Georg Karger - Kontrabass; Jan Kahlert - Percussion 

Fotos: Gaby Spengler


Alle Hindemith Werke für Trautonium; Hindemith Institut; Frankfurt

Aufführung aller Werke von Paul Hindemith für Trautonium in einem Doppelkonzert an einem Abend in seinem Frankfurter Wohnhaus. Dem Kuhhirtenturm.

 

Einladung des Hindemith Instituts. 

 

Begleitung: Jan Polivka, Piano



"Reise zum Ursprung der elektronischen Musik"; Festival "25 Jahre Oh-Ton"; Oldenburg

Trautonium Konzert im Rahmen des Festivals: "25 Jahre Oh-Ton" in Oldenburg.

 

Mit Werken von Hindemith, Genzmer und Live-Filmvertonung.

Begleitung: Jan Kahlert; Volkstrautonium, E-percussion


Sommerkonzert; Uraufführung "Feuernde Seele" (2016); Kempten

Sommerkonzert des Orchestervereins Kempten Uraufführung des Werks für Mixturtrautonium und Orchester "Feuernde Seele" (2016) von Manuela Kerer;

Konzertstück für Trautonium und Orchester (1931) von Paul Hindemith

 



Konzert mit Musikern des Bayerischen Rundfunkorchesters; Studio 1 BR München


Festival "DigitalAnalog", Experimentelle Trautonium Musik; München

Trautonium Performances beim Festival "Digital Analog".

An den anderen Trautonien: Tschinge Krenn und Jan Kahlert.